Chamäleonpinsel

Der Chamäleonpinsel erlaubt das Kopieren der Bereiche des Bildes unter Berücksichtigung von Lichteinfall, Textureigenschaften, Farben und Schatten des neuen Hintergrunds. Im Unterschied zu dem Stempel-Werkzeug wird mit dieser Methode des Klonens die Textur des Bildes erhalten.

Um ein Objekt zu klonen, muss man zunächst einen Quellbereich definieren, die Sie auf andere Bereiche des Fotos übertragen möchten. Dazu halten Sie die Alt-Taste (Option auf Mac) gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Stelle, die Sie kopieren möchten. Nachdem der Quellbereich bestimmt ist, setzen Sie den Cursor an die gewünschte Stelle. Um das geklonte Objekt einzufügen, betätigen Sie den Chamäleonpinsel bei gedrückter linker Maustaste. Neben dem Quellbereich erscheint ein Kreuzcursor, mit dem die Elemente des Ausgangsbildes gekennzeichnet werden.

 

Die grundlegenden Werkzeugeinstellungen werden in der Optionsleiste über dem Bildfenster sowie durch Klicken mit der rechten Maustaste auf das Bild angezeigt. Um die vollständige Liste der Parameter anzuzeigen, klicken Sie auf das Werkzeugsymbol in der Optionsleiste oder drücken Sie die F5-Taste. Um die Parameter einzustellen, geben Sie einen numerischen Wert in das Feld des Parameters ein oder verwenden Sie den Schieberegler.

Zusätzlich zu den oben genannten Parametern können Sie die erweiterten Einstellungen anpassen.

 

Bei einem Klick auf den Button Standardwerte werden die Einstellugnen auf ihre ursprünglichen Werte zurückgesetzt.

Um eine gerade Linie mit dem Pinsel zu ziehen, klicken Sie den Startpunkt mit der linken Maustaste an, dann drücken und halten die Umschalt (Schalt)-Taste, bringen den Cursor auf den Endpunkt und lassen die Umschalt-Taste los.