Perspektivisches Freistellen

Das Werkzeug Perspektivisches Freistellen erlaubt das gleichzeitige Freistellen und perspektivische Korrigieren eines Bildes. Mit dem Werkzeug können perspektivische Verzerrungen behoben werden, die bei Nahaufnahmen auftreten können.

Originalbild Perspektivisches Freistellen Perspektivisches Freistellen
(fahren Sie mit der Maus über das Bild, um das Originalbild zu sehen)

 

Der rechteckige Freistellbereich wird erstellt, indem Sie den Cursor bei gedrückter linker Maustaste ziehen.

Wenn Sie bei gedrückter Strg-Taste (mit ausgewähltem Werkzeug) auf das Bild klicken, deckt der Freistellbereich den gesamten Bildbereich ab.

Wenn es im Bild eine aktive Auswahl gibt, wird der Auswahlbereich vom Freistellbereich abgedeckt.

Ursprünglicher Freistellbereich Ursprünglicher Freistellbereich

Ziehen Sie die Eckmarkierung, um die Perspektive der Kontur zu ändern. Beim Verschieben der Markierungen muss sichergestellt werden, dass die Seiten des Rahmens parallel zu den Seiten des zu korrigierenden Objekts sind.

Veränderte Freistellbereich Veränderter Freistellbereich

 

Die Werkzeugeinstellungen werden in der Optionsleiste über dem Bildfenster angezeigt.

Wählen Sie einen der Freistell-Modi in der Beschneiden-Sektion:

Außenbereich. Aktivieren Sie das Kästchen, um den Freistellbereich visuell hervorzuheben. Wenn das Kästchen aktiviert wird, wird der Bereich außer Auswahl mit einer Hilfsfarbe markiert.

Kontrollkästchen ist deaktiviert Kontrollkästchen ist deaktiviert

Kontrollkästchen ist aktiviert Kontrollkästchen ist aktiviert

Raster anzeigen. Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, wird über dem Freistellbereich ein Raster angezeigt, das beim Anpassen des Zuschneiderahmens hilfreich ist.

 

Um das Bild freizustellen, klicken Sie auf ОК oder drücken Sie die Eingabetaste. Der Freistellbereich wird in eine rechteckige Form transformiert und alles außerhalb des Rahmens wird gelöscht.

Freigestelles Bild Freigestelles Bild