Arbeitsbereich

Der Grafikeditor AliveColors bietet vielseitige Möglichkeiten für detaillierte Bildbearbeitung und Fotoretusche, Bildkorrektur und Erstellung von Stilisierungseffekten sowie digitales Malen und Zeichnen.

Schauen Sie sich unser Video-Tutorial an, um mehr über den Arbeitsbereich des AliveColors-Bild-Editors zu erfahren.

Gehen Sie wie folgt vor, um AliveColors aufzurufen:

Gleich nach dem Start des Bildeditors sieht sein Arbeitsbereich wie folgt aus:

Startbildschirm des AliveColors Bildeditors Startbildschirm des AliveColors Bildeditors

Im zentralen Bereich des Softwarefensters wird der Startbildschirm angezeigt.

Am oberen Rand des Bildschirms befinden sich folgende Bedienelemente:

Im zentralen Bereich des Startbildschirms befindet sich eine Liste der zuletzt geöffneten Dokumente. Die Dokumente können als Thumbnails oder eine Textliste angezeigt werden.

Die Größe der Thumbnails der zuletzt geöffneten Bilder kann mit dem Schieberegler am oberen Rand des Startbildschirms angepasst werden.

Wenn Sie auf die Schaltfläche neben einem Bild klicken, verwandelt sie in . Das Bild wird in der Liste fixiert und geht beim Öffnen anderer Bilder nicht verloren. Drücken Sie die Taste erneut, um das Bild loszulösen.

Wenn Sie auf die Schaltfläche neben einem Bild klicken, wird es aus der Liste gelöscht.

Am unteren Rand des Startbildschirms befindet sich das Tutorial-Panel, in dem Sie Links zu Video-Tutorials finden können.

 

Nach dem Öffnen eines Bildes sieht der Arbeitsbereich des Bildeditors wie folgt aus:

Arbeitsbereich von AliveColors Arbeitsbereich von AliveColors

Elemente des Programmfensters:

Das Bildfenster nimmt den größeren Teil des Programmfensters ein.

Es ist möglich, mehrere Bilder gleichzeitig zu öffnen. Jedes Bild wird in einer separaten Registerkarte über dem Bildfenster angezeigt. Sie können zwischen den Bildern durch einen Klick auf die Registerkarte wechseln.

Geöffnete Bilder Geöffnete Bilder

Rechts von den Registerkarten befinden sich die folgenden Schaltflächen:

Mit einem Rechtsklick auf die Registerkartenleiste wird ein Kontextmenü mit Befehlen aufgerufen.

 

Am oberen Rand des Programmfensters befindet sich das Bedienfeld mit folgenden Menübandgruppen:

Das Datei-Menü stellt die grundlegenden Funktionsbefehle zur Verwaltung von Dateien zur Verfügung. Mit diesen Befehlen können Sie ein Bild öffnen, speichern, veröffentlichen, drucken, schließen sowie das Programm beenden.

Das Bearbeiten-Menü wird benutzt, um den Inhalt eines Dokuments zu bearbeiten und die vorgenommenen Änderungen zu protokollieren.

Das Bild-Menü erlaubt es, die Skalierung, Größe und den Farbmodus des ausgewählten Bildes zu ändern. Außerdem finden Sie hier Befehle für die Farb- und Tonwertkorrektur.

Das Ebenen-Menü enthält die Befehle für den Umgang mit Ebenen.

Das Auswahl-Menü enthält die Befehle für den Umgang mit ausgewählten Bereichen.

Das Effekte-Menü enthält eine Reihe von Effekten zur Verbesserung und Stilisierung von Bildern. Außerdem ist hier eine Liste der installierten Zusatzmodule zu finden.

Das Menü Arbeitsbereich legt das Aussehen des Programms fest. Es enthält die folgenden Befehle und Menüpunkte:

Das Hilfe-Menü beinhaltet die wichtigsten Informationen über das Programm. Das Menü enthält die folgenden Punkte:

 

Unter dem Bedienfeld befindet sich eine Optionsleiste, die die Parameter des aktiven Werkzeugs enthält.

Optionsleiste des Verschieben-Werkzeugs Optionsleiste des Verschieben-Werkzeugs

In der Optionsleiste sind die wichtigsten Parameter des Werkzeuges zusammengefasst. Um alle Parameter des aktiven Werkzeugs anzuzeigen, drücken Sie auf sein Symbol auf der linken Seite der Optionsleiste oder klicken Sie im Bildfenster mit der rechten Maustaste.

 

Auf der linken Seite der Optionsleiste werden folgende Symbole angezeigt:

 

Im Programm gibt es noch einige Panels, jedes von denen eigene Funktionen ausführt: Navigator, Werkzeugpalette, Farbe, Muster, Farbkreis, Protokoll, Aktionen, Ebenen, Kanäle, Auswahl und Dateiinformationen.

Die Parameter des ausgwählten Anpassung-Befehls bzw. des ausgwählten Effekts werden in der Einstellungsleiste angezeigt.

Das Hinweise-Panel zeigt eine kurze Beschreibung der Panels, Werkzeuge und Optionen an, wenn der Mauszeiger darüber schwebt.

Die Panels können beliebig verschoben, kombiniert, skaliert, ausgerichtet und ausgeblendet werden.